Mit viel Lebensfreude und Liebe zur Natur, in München aufgewachsen. 

 

Begeistert von der Ästhetik und Körperbeherrschung fernöstlicher Kampfkünstler, selbst fünfzehn Jahre lang in unterschiedlichen Stilen ausgebildet: Darunter Judo, Tae-Kwon-Do, Wing Tsun und Escrima. Diesem Weg auch während einer kaufmännischen Ausbildung und Arbeit treu geblieben und in Einzel- und Gruppenstunden Kampfkunst unterrichtet.

 

Dem steigenden Interesse an meditativen und heilsamen Bewegungsformen folgend, Kurse in Qi-Gong, Thai-Chi und Yoga belegt und die Thai-Heilmassage erlernt.

 

Einer zunehmenden Sehnsucht nach Sinn und Erfüllung folgend, eingehend mit Bewusstseinsarbeit beschäftigt. Anfang 2005 Thomas Hertlein, und mit ihm, die Verbundenheit der unterschiedlichen Ebenen unseres Menschseins, kennengelernt. In Form eines intensiven Selbststudiums und einer Coaching-Ausbildung, drei Jahre lang seine "Ganzmenschheitliche" Behandlungsweise studiert. 

 

Erfahrungen in Körper-, Bewusstseins- und Energiearbeit mit weiteren Ausbildungen,  Kursen und dem Erlernen unterschiedlicher Massage-Formen ergänzt. 

  

Im Frühjahr 2007 meinem Lehrer Daniel Hertlein begegnet. Von ihm in die Meditation und Zen-buddhistische Achtsamkeitspraxis eingeführt und durch Yogische Heilarbeit sowie die Verbindung zur Geistigen Welt, immer mehr mit der unmittelbaren Lebendigkeit des Herzens in Berührung gebracht. 

 

Auf zahlreichen inspirierenden Reisen, Seminaren, Workshops und in direkten Begegnungen mit Menschen von verkörperter Weisheit und Liebe (wie u.a. mit dem Zen-Meister Baker Roshi oder Fr Dominique Faure, den Mutter Teresa um die Unterstützung in der geistigen Ausbildung ihres kontemplativen Ordens bat) die eigene Praxis weiter vertieft und auf Wahrhaftigkeit geprüft. 

 

In jahrelanger Begleitung eines erwachten Lehrers, dem Abschluss in der "Yogischen Heilkunst" und einer beständig fortlaufenden eigenen Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitspraxis nun auch dem inneren Anliegen folgend, meine Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen.